Inhalt

Audio- / Video-/ Bildschirmübertragung

Da aktuell in Gruppen lernen nicht möglich ist, haben wir für euch eine kleine Übersicht mit Tools für Online-Meeting und Co zusammengestellt. Aktuell bieten viele Hersteller Teile ihrer Services kostenfrei bzw. in einem erweiterten Umfang kostenfrei an.

Bei allen Diensten ist es via Meeting Funktion Audio und Bild (Webcam und/oder Monitor) zu übertragen. So könnt ihr gemeinsam lernen bzw. an den Gruppenübungen weiterarbeiten ohne euch/andere in Gefahr zu bringen.

Für die Benutzung in der Gruppe ist meist nur 1 Konto zum Erstellen des Meeting notwendig. Die Teilnahme für alle anderen Teilnehmer_innen ist meist ohne Registrierung möglich.

Hinweis: Bei allen Diensten handelt es sich um Kommerzielle Produkte mit Servern die zum Teil nicht in der EU liegen. Bedenkt dies!

Discord

Bei Discord handelt es sich in einer gewissen weise um eine Ausnahme. Hier liegt der Fokus primär auf Text und Audio. Wobei man mit der Funktion “Go Live” auch seinen Bildschirm bzw. eine einzelne Anwendung teilen kann.
Wir haben aktuell 5 Gruppenarbeitsräume eingerichtet. Diese besitzen jeweils einen Audio- und einen Textkanal. Im Audiokanal kann mit der Funktion “Go Live” eine Videoübertragung gestartet werden.
Zusätzlich gibt es im “Wohnzimmer” 3 Räume, genannt Couch, zum unterhalten.
Das Video-Tutorial für den Schnellstart auf unserem Discord findest du hier.

zum .biz-Discord

Blizz

Auch die kostenlose Variante von Blizz können Audio/Videomeeting abgehalten werden. Hier gibt es eine Limitierung von 5 Teilnehmer_innen. Eine Registrierung ist für die Kostenlose Nutzung nicht erforderlich.

zu Blizz

Teamviewer Meeting

Mit der nicht-kommerziellen Version von Teamviewer ist es möglich ein Videomeeting mit oder ohne Bildschirmübertragung zu starten.

zu Teamviewer

Zoom.us

Aufgrund der jüngsten Ereignisse um Zoom raten wir dringlichst davon ab!

Gemeinsames Arbeiten

Neben sich gemeinsam hören/sehen, will man auch gemeinsam an Dokumenten/Präsentationen arbeiten. Daten-Synchronisierung via Dropbox und Co kennt jede_r. Aber es gibt Möglichkeiten über den reinen Datenaustausch hinaus.
Hinweis: Bei allen Diensten handelt es sich um Kommerzielle Produkte mit Servern die zum Teil nicht in der EU liegen. Bedenkt dies!

Microsoft OneDrive

Die kostenlose Variante von Microsofts OneDrive (vergleichbar mit Dropbox) bietet 10 GB für den Start. Zusätzlich hat man die Möglichkeit mit klassischen Office Tools, wie Word, Excel, PowerPoint und OneNote, zu arbeiten. Über den Webbrowser könnt ihr, sofern der Ordner / die Dokumente gemeinsam geteilt sind, gleichzeitig an diesen Dokumenten arbeiten.
Mit der Funktion wie Änderungen nachverfolgen kann man sehr gut gemeinsam Arbeiten ohne dabei den Überblick im Word-Dokument zu verlieren.
Dank PC-Cient und logischerweise sehr guter Integration der OneDrive in Windows bzw. Office, lassen sich die Dokumente auch lokal bearbeiten bzw. andere Dateitypen schnell und einfach synchronisiern.
Achtung: Das live Arbeiten ist nur bei Word, Excel, PowerPoint sowie OneNote möglich.

zur OneDrive

Microsoft Teams

Einen Schritt weiter als bei OneDrive geht Microsofts Teams. Hier stehen beben den oben genannten Funktionen auch zusätzlich auch eine eigene Gruppenarbeitsplattform zur Verfügung. Mit MS Planner können Aufgaben koordiniert und verfolgt werden. Über die Teams eigene Chat Funktion Kann man schnell Meeting starten und mit Video/Audio bzw. Screencasting gemeinsam arbeite.
Teams ist als Education Variante kostenlos. Dafür braucht man aber eine Lizenz direkt vom Microsoft.
Die Office Lizenz von der TU.it (vormals ZID) unterstützt die diese Cloud-Dienste nicht! Hier wurde bewusst im Sinne des Datenschutzes bzw. des Schutzes der Privatsphäre auf diese Funktionalität verzichtet (anonymisierte Zugänge).
Sollte man dennoch Teams bzw. die sonst kostenpflichtigen Cloud Dienste nutzen wollen, so kann man sich mit der Unimail-Adresse direkt bei Microsoft registrieren.

zum MS Academic Program

Google Drive

Wie auch Microsofts OneDrive bietet Google eine cloudbasierte Office Lösung an. Dank Ordner-Freigabe sowie umfangreichen Webanwendungen können formatierte Textdokument (z.B. Word), Tabellen und Präsentationen gemeinsam und live bearbeitet werden. Auch andere Dateien lassen sich ohne weiteres wie bei Dropbox bzw. OneDrive synchronisieren. Zusätzlich steht ein PC-Sync-Client zur Verfügung.
Dank Google Script und einer umfangreichen Addon-Bibliothek lassen sich die Dokument mit weiteren Funktionen erweitern.

zur Google Drive

CryptPad

CryptPad ist eine Open Source Alternative mit eingebautem Datenschutz zu verbreiteten Office- und Clouddiensten. Mit CryptPad wird der gesamte Inhalt verschlüsselt, bevor er an den Server gesendet wird. Das bedeutet, dass keiner auf den Inhalt zugreifen kann, es sei denn du gibst die Schlüssel weiter.
Hier wird primär über den Webbrowser gearbeitet. Neben Rich Text (vergleichbar mit Word), Tabelle und Präsentation stehen auch ein kleines Drive, ein Whiteboard sowie ein Kanban zur Verfügung. Auch hier ist es möglich live gemeinsam zu Arbeiten.
Zur Zeit ist das Datenlimit bis auf weiteres auf 1GB angehoben. Sichert daher euer Daten regelmäßig.

zum CryptPad

Onlyoffice

Onlyoffice ist Online-Dokumenteneditoren und Produktivitäts-Tools. Zur Zeit bieten sie eine kostenlose 180-Tage-Testversion an. Auch hier handelt es sich um eine reine Webanwendung die für das gemeinsame live Arbeiten gedacht ist.
Eine Angabe von Zahlungsdaten ist nicht erforderlich, aber die der eigenen Telefonnummer! Daher solltet ihr noch vor Ablauf der 180 Tage eure Daten sichern!

zu Onlyoffice